Logo Dr. Jeßberger

„Zuhören, nachfragen, analysieren, untersuchen, beraten und behandeln“

Dr. Johannes Jeßberger über die Arbeit als Kinder- und Jugendarzt

Akutsprechstunde

vom 08.01.24 – 23.03.24
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 8:30 – 9:00 Uhr

akut = kurzfristig aufgetretene Symptome wie z.B. Fieber, Husten, Durchfall, Erbrechen

Liebe Eltern,

ab dem 08.01.2024 richten wir für Sie für den Rest des Winters (d. h. bis zum 23.03.2024) eine Akutsprechstunde ein.

Akutsprechstunde: Mo, Di, Do und Fr: 8.30 – 9.00 Uhr.

Bei akut, dass heißt kurzfristig aufgetretenen Symptomen wie z.B. Fieber, Husten, Durchfall, Erbrechen können Sie ihre Kinder in dieser Zeit ohne vorige Terminvereinbarung vorstellen.

Kommen Sie nach 9.00 Uhr erhalten Sie einen Termin zur kurzfristigen Vorstellung.

Ganz wichtig: Kinder ab dem Alter von 12 Monaten ohne Impfung gegen Masern können die Akutsprechstunde nicht in Anspruch nehmen!

Wie wir arbeiten in der Corona-Zeit

Zur  Zeit gilt es verschiedene Anliegen unter einen Hut zu bringen.

Die Vorsorgeuntersuchungen für alle Altersgruppen sind wichtig und  unverzichtbar. Das Gleiche gilt für die Impfungen aller Altersklassen. Beides kann nicht noch einmal aufgeschoben werden. Sonst sind die Kinder und Jugendlichen die Leidtragenden.

Die jahreszeitliche Häufung von Infekten wird nicht ausbleiben und die Patienten sollen auch versorgt werden.

Und das alles unter Bedingungen der Corona – Pandemie.

Der Schutz zur Vermeidung einer Infektion mit Covid 19 ist Grundlage unserer Organisation. Deshalb:

  • Begegnungen der Eltern und Patienten in den Praxisräumen möchten wir minimieren, so gibt es bis auf Ausnahmen mit gesunden Patienten kein Wartezimmer mehr. Der Hausflur kann wegen mangelnder Lüftungsmöglichkeit diese Aufgabe auch nicht übernehmen. Es bleibt die Möglichkeit im Auto zu warten. Für die Möglichkeiten bleiben Sie nach der Anmeldung in der Praxis, wenn möglich ohne Kind, so lange im Auto bis sie per Mobiltelefon aufgerufen werden.
  • Bei Symptomen wie Schnupfen, Husten, Fieber, .. bitte vorher die Praxis informieren. Die Patienten versuchen wir so zu lenken, dass sich Infektpatienten und gesunde Patienten möglichst nicht begegnen.
  • Abstand Halten – eine wichtige Regel. Deshalb ist nur 1 Elternteil pro Patient möglich, Ausnahme sind die Vorsorgeuntersuchungen U2 und U3. Bei organisatorischen Problemen bitte Rücksprache mit der Praxis.
  • Für jeden Patienten muss ein Termin vereinbart werden.
  • Sollte ihr Kind kurz vor einer geplanten Vorsorgeuntersuchung erkranken, bitte Abklärung mit der Praxis.
  • Hygiene: neben der selbstverständlichen Hustenetikette gibt es auch Desinfektionsmittel für die Patienten an mehreren Stellen.
  • Ständiges Lüften senkt die Raumtemperatur, wir versuchen deshalb die Untersuchungszeit der Patienten so kurz wie möglich zu halten
  • Viele Kinder akzeptieren die Mund-Nase-Maske auch schon mit 3 oder 4 Jahren, also ein Versuch lohnt sich..

Die jetzige Situation macht viele Vorgänge umständlicher.

Unsere Bitten an Sie:

  • haben Sie etwas Geduld am Telefon und am Eingang
  • Rückmeldung in der Praxis, falls Sie einen Termin nicht einhalten können
  • Verständnis für die eingeschränkte Terminauswahl (wir tun, was möglich ist)
  • Anmeldung in der Praxis über die Gegensprechanlage
  • Warten z. B. auf ein Rezept/Überweisung möglichst nicht in der Anmeldung

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und Ihre Mitarbeit!

Praxisteam Jeßberger

Wie wir arbeiten

Klar, ehrlich, sorgfältig und strukturiert, dabei wissenschaftlich und rational – aber auch empathisch und mit viel Freude, so machen wir unsere Arbeit.

mehr erfahren

Die Ärzte

Unsere Ärzte Dr. Johannes Jeßberger, Dr. Sibylle Marxen und Hannah Koch begleiten Ihre Patienten von klein auf und schaffen mit großer Freude Vertrauen und sind mit Ihrer Erfahrung Experten auf Ihrem Gebiet. In der Praxisgemeinschaft ist Christa Jeßberger mit dem Schwerpunkt Familientherapie beschäftigt.

mehr erfahren

Das Team

Engagiert und fachlich kompetent sind wir die Experten für die Gesundheit Ihrer Kinder. Wir haben Spaß an unserer Arbeit und sind glücklich, wenn es unsere Patienten sind und sich hier wohlfühlen.

mehr erfahren

Leistungen

Das Leistungs-Angebot der Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Jeßbergerist vielfältig und bietet eine Rundum-Versorgung von Neugeborenen bis Teenagern.

mehr erfahren

Behandlungen im Fokus

Besondere Schwerpunkte sind Manuelle Medizin (Chirotherapie und Osteopathie), Allergologie, Lungenheilkunde und selbstverständlich der Impfschutz.

mehr erfahren

Vorsorge

Vom Neugeborenen zum Jugendlichen. Wir führen Vorsorgeuntersuchen zwischen dem dritten Tag bis zum 18. Geburtstag durch und kennen unsere Patienten sehr genau und können Entwicklungen mit viel Feinsinn einschätzen und fördern.

mehr erfahren

Engagement

Dr. Jeßberger initiierte das Projekt zur Prävention des plötzlichen Kindstods. „Das Schlafsackprojekt“ ist inzwischen in Hamm gut bekannt und hat dazu geführt, dass viele Eltern die Risikofaktoren kennen.

mehr erfahren

Impfschutz

Wir impfen mit Überzeugung – gegen Krankheiten, die bedrohliche und lebensgefährliche Komplikationen nach sich ziehen können. Die Entscheidung dazu, ob ein Kind geimpft wird oder nicht, treffen die Eltern.

mehr erfahren

Logo Christa Jeßberger